Menu
Menü
X

Herzlich willkommen auf der Website der Stadtkirchenarbeit an St. Johannis

19.04.2018 Eoeff_mz

Verweis auf Glaube, Hoffnung, Liebe - Rosenkranz aus dem 16. Jahrhundert

Beim Freilegen eines barocken oder renaissancezeitlichen Grabes im Nordquerarm der St. Johanniskirche ließ sich ein fast vollständiger Rosenkranz aus Holz in situ nachweisen. Im Einzelnen konnten sechs größere Rosenkranz- bzw. Paternosterperlen mit einen Durchmesser von ca. 1,0 cm und mindestens 50 kleine Perlen bzw. Ave-Perlen mit einem Durchmesser von ca. 0,8 cm geborgen werden.

top